Warum habe ich momentan ein Problem mit dem offenen System in unserer Kita?

Eines vorweg: Ich bin definitiv keine Mutter, die die Lieferanten und die Speisepläne der Kita kontrolliert oder nach Ausflügen, Festen und Projektwochen schreit sowie sich über irgendwelche unwichtigen, vielleicht sogar verständlichen, Nachlässigkeiten von Erziehern ärgert oder auslässt.

Ich bin nur eine Mutter, die ein Mindestmaß an emotionaler Zuwendung für ihr Kind erwartet.

Mein dreijähriges Kind entwickelt sich anscheinend gerade in unserer Kita mit offenem System im Elementarbereich zu einem kleinen Problem, da es in diesem weit fortgeschrittenen Alter noch nach einer Bezugsperson verlangt. Es würde sich auf einen Erzieher fixieren, anstatt z.B. allein ins Kinderrestaurant zu gehen und sich an einen Tisch mit für es so gut wie fremden Kindern zu setzen.

Es hat komischerweise auch ein Problem damit, dass es keine Erzieher mehr gibt, die Zeit haben, es zu wickeln. Es wird quasi gezwungen, sauber zu werden, indem es keine Windel mehr tragen soll, ob es das schon kann oder nicht. Da es intuitiv weiß, dass es sauber sein muss, verkneift es sich sein großes Geschäft so lange bis es nach Hause kommt und hat seit Wochen Verstopfung.

Und was mache ich? Ich mache – momentan noch – eine gute Miene zu dem Ganzen, denn ich möchte nicht auch noch als „Mutter, die nicht loslassen kann“ abgestempel werden.

Ich gebe dem ganzen noch ein wenig Zeit und dann sehe ich weiter.

Ich habe von vielen Müttern gehört, dass es ein Schock für ihre Kinder war, von einem Tag auf den anderen aus dem behüteten Krippenbereich in den total bindungslosen Bereich des offenen Systems zu wechseln.

Eine Mutter sagte letztens zu mir, ihre Tochter habe die ersten Wochen nur geweint, aber jetzt sei alles gut.

Ich frage mich, ob das wirklich ein gutes Zeichen ist. Kinder sind anpassungsfähig. Dass sie nach Wochen aufhören zu weinen, heisst nicht zwangsläufig, dass sie die wünschenswerte Zuwendung auf einmal bekommen. Es kann auch sein, dass sie sich mit den Zuständen einfach nur abgefunden haben.

Ich hoffe, dass ich in ein paar Wochen sagen kann, dass mein Kind sich nun wirklich wohl fühlt. Das ist für mich als Mutter essentiell, um in Ruhe arbeiten gehen zu können. Ich weiß, ich bin eine ganz schräge und komische Person ;-).

 

 

Advertisements

15 Gedanken zu “Warum habe ich momentan ein Problem mit dem offenen System in unserer Kita?

        1. Genau, Du sagst es :-(! Wenn ich schon „im Kind-Alltag“ regelmäßig in solchen kaum auflösbaren Zwickmühlen lande, dann kann ich mir lebhaft vorstellen, in was für Schwierigkeiten Du gebracht wurdest. Beim Job muss ich jetzt verfügbar sein und kann keine neue Eingewöhnung machen. Aber, ich habe heute noch einmal mit denen gesprochen und die Probleme meines Kindes deutlich benannt.

          Gefällt 1 Person

            1. Dass ich mit weniger Geld auskommen kann, wenn es sein muss, habe ich auch erst in den letzten Jahren gelernt und es tut gut, das zu wissen :-). Stimmt, wenn es gar nicht geht, kann man immer auf diesem Wege noch die Notbremse ziehen. Nach meinem Gespräch in der Kita haben sie heute beschlossen, sich ab jetzt intensiver um mein Kind zu kümmern und es an die Hand zu nehmen. Es macht also immer Sinn, für sein Kind einzustehen. Das lerne ich gerade, denn ich beschwere mich von Natur aus nicht so gern ;-). Deshalb tue ich das auch auf dem Blog den ganzen Tag ;-).

              Gefällt 1 Person

    1. Ja, da Plätze in guten Kitas bei uns rar gesät sind und ein Wechsel, wenn er dann überhaupt möglich ist, mit extrem viel Aufwand verbunden ist, der neben einem Jobstart schlecht zu bewältigen ist, versuche ich erst einmal im Bestehenden die Änderung herbeizuführen.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s