Youtube – Markus Lanz – Die Mutterglück Lüge

 

 

Ich finde es sehr wichtig, dass Frauen auch die negativen Aspekte der Mutterschaft benennen können, z.B., dass sowohl die berufstätige als auch die zuhause bleibende Mutter sich permanenten Angriffen auf ihr Lebensmodell ausgesetzt sieht. Diese Dinge auszusprechen hat für mich nichts mit mangelnder Mutterliebe zu tun.

Wenn man sich mit den Unwegsamkeiten des Mutterlebens und der gesellschaftlichen Überforderung von Müttern befasst, tut man mehr für die Kinder als Viele auf den ersten Blick für möglich halten.

Und wie Frau Fischer sinngemäß sagt: Sie hat eine Tochter und die wird vielleicht auch einmal Mutter und soll in dieser Rolle glücklicher werden als viele Mütter heute.

Buch: „Die Mutterglück-Lüge: Regretting Motherhood – Warum ich lieber Vater geworden wäre“ von Sarah Fischer

Wie mir persönlich das Buch gefällt, kann ich noch gar nicht sagen, da ich es noch nicht gelesen habe, aber ich bin jeder Frau dankbar, die mal in irgendeiner Form aus der Deckung kommt und überhaupt eine Diskussion in Gang bringt.

Nachtrag: Das Buch ist bestellt 🙂

Nachtrag: Hier noch zwei Bücher zu dem Thema:

  1. Regretting Motherhood: Wenn Mütter bereuen von Orna Donath
  2. Wenn Muttersein nicht glücklich macht / Das Phänomen Regretting Motherhood von Christina Mundlos

 

 

Advertisements

21 Gedanken zu “Youtube – Markus Lanz – Die Mutterglück Lüge

        1. Und da sind wir wieder beim „Bereuen“, Ann … 😉 Dann bereue ich doch lieber die „Motherhood“, nämlich die Zuschreibungen zu meinem Mutterstatus und die Übergriffigkeiten und Überforderungen durch die Gesellschaft, und bleibe meinem Kind als halbwegs authentische Mutter in Erinnerung.

          Gefällt 2 Personen

          1. es ist ja nicht zwangsläufig bereuen. Man kann sich über alles aufregen und beschweren….den Job, den Mann, die Eltern…….jeder hat Verständnis, erwartet auch nicht von Dir, dass DU Dich sofort scheiden lässt oder ein schlechtes, undankbares Kind bist…..nur als Mutter, wenn Du Deine Rolle anzweifelst, werden viele Nervös. Das ist einfach lächerlich. Für mich ist es genauso normal wie in allen anderen Situationen!

            Gefällt 2 Personen

  1. ICh finde den Satz am besten „Sie leiden nicht an ihrem Kind, Sie leiden an den Zuschreibungen, die sie nicht mögen.“ Regretting Motherhood ist das für mich nicht direkt, wenn man sich mit der Vaterrolle arrangieren könnte, nur mit der Mutterrolle nicht.

    Gefällt 3 Personen

    1. Du hast es auf den Punkt gebracht. Dieser Satz ist elementar, um diesen mutigen Müttern Gehör zu verschaffen. Sie haben gar kein Problem mit ihrem Kind, sondern mit den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Das kann ich für mich übrigens auch sofort unterschreiben :-).

      Gefällt 2 Personen

                    1. ich denke, sie war zu gutgläubig. Aber mich hat es geschockt, dass ihr guter Name mit so etwas verbunden wird. Sie hat wohl geglaubt, was man ihr erzählte! ABer über MLM hätte sich sich wirklich informieren können!

                      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s