Wieso kann die Gesellschaft Mütter wie Zitronen ausquetschen ohne dass sie den „Offenbarungseid“ leisten?

Sie werden ihn nicht leisten, solange sie noch irgendwie durch die Gegend kriechen können. Sie haben Angst um ihre Kinder und dass man ihnen abspricht, dass sie diese versorgen können.

Erst wenn alle bzw. viele Mütter zusammen einen sogenannten kollektiven „Offenbarungseid“ leisten, würden sie gehört werden, ohne Gefahr zu laufen, als einzelnes „unfähiges“ Mitglied der Gesellschaft abgestempelt zu werden.

Wird dieser Tag jemals kommen?

Was sind wir alle bereit zu ertragen?

P.S.: Simmis Mama schreibt im Kommentar „Das ist gesellschaftliche Erpressung.“ und sie hat Recht.

Wir Mütter sind mit unseren Kindern, die uns unendlich wichtig sind, über alle Maße erpressbar.

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Wieso kann die Gesellschaft Mütter wie Zitronen ausquetschen ohne dass sie den „Offenbarungseid“ leisten?

  1. Oh ich bin ganz viel bereit zu ertragen. Mir droht entweder Kindesentzug oder Armut oder beides ;-).
    Ja, das ist gesellschaftliche Erpressung…
    Ich weiß nicht so recht eine Lösung. Oder doch. Wenn die Mütter untereinander ehrlich zueinander wären, würde das schon einiges bewegen, wenn auch nicht das Problem lösen. Aber solche großen Probleme lassen sich ja eh nur sich für Stück lösen

    Gefällt 1 Person

  2. Aus unzivilisiert, aber sozial, ist zivilisiert und fortschrittlich geworden. Sozial fällt da hinten runter. Dass es sowas wie Familien braucht, damit die Gesellschaft fortbestehen kann, ist irgendwo im Unterbewusstsein noch da. Allerdings gerät das immer mehr in Vergessenheit, je mehr sich die (Familien)Verbindungen lösen.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s