Ich hasse es …

als Mutter immer dafür dankbar sein zu müssen, dass Jemand für meine Situation mit Kind Verständnis hat.

Ich muss dankbar sein, dass ich einen der wenigen passenden Teilzeit-Jobs für Mütter ergattert habe.

Dafür werde ich in meiner verbleibenden Arbeitszeit dann auch gern mal ordentlich ausgenutzt und es wird sich nicht an Absprachen gehalten.

Auch wurde mir ein Zwischenzeugnis für die Zeit vor dem Mutterschutz verweigert. Vermutlich weil das sehr ordentlich hätte ausfallen müssen und man Angst hatte, dass ich mich wegbewerbe. Dabei hätte man doch gar keine Angst haben müssen. Eine Mutter stellt sowieso so gut wie keiner ein.

Durch die Verweigerung eines nach außen hin verwertbaren qualifizierten Zwischenzeugnisses über eine jahrelange qualifizierte und verantwortungsvolle Tätigkeit bin ich quasi in meiner jetzigen Firma gefangen, ob ich das nun gut finde oder nicht. Und das wirklich Letzte, was ich als Mutter jetzt noch möchte: Meinen aktuellen Arbeitgeber auf die Herausgabe eines mir zustehenden Zwischenzeugnisses verklagen. Dafür reicht meine Kraft nicht.

Seit ich Mutter bin, bin ich in der Defensive, weil ich weiß, dass man demjenigen, der einen zu halbwegs kindkompatiblen Konditionen beschäftigt, auf Knien danken muss, auch wenn er selbst nur seinen Vorteil aus der Situation zieht.

Wir sind noch sehr weit davon entfernt, es Müttern auf dem Arbeitsmarkt leichter zu machen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ich hasse es …

  1. Hallo, ich verstehe deine Situation, ich arbeite auch nur Teilzeit. Und die Arbeitswelt ist für Mütter keineswegs einfach!! Auch dein Chef hört sich nicht einfach an. Es gibt aber bestimmte Fälle, indem der Arbeitgeber verpflichtet ist, ein Zwischenzeugnis (auf Wunsch) auszustellen: Vorgetztenwechsel, Abteilungswechsel und ich meine auch vor der Elternzeit. Ich verstehe aber auch, dass du nicht vor Gericht ziehen willst. Gefangen bist du aber in deinem Job trotzdem nicht. Sehr viele Arbeitgeber sind damit einverstanden, wenn man die Zeugnisse nachreicht… das ist auf jeden Fall meine Erfahrung. Alles Liebe für dich 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank für den Hinweis. Das hilft schon ein bisschen weiter. Denn genau wie mit dem Zwischenzeugnis gibt es andere Ärgernisse, es werden permanent Verabredungen nicht eingehalten. Mir reicht es langsam richtig und ich werde mich umsehen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s