Buchempfehlung: „Muttertier“ von Birgit Kelle

Ich lese gerade in einem Rutsch das Buch „Muttertier“ von Birgit Kelle durch.

Was ich lese, gefällt mir sehr.

Die Autorin entlarvt wortgewandt und auf den Punkt gebracht all‘ die gesellschaftlichen Mechanismen, die uns Mütter so schnell wie möglich wieder an den Arbeitsplatz bringen sollen.

Es geht nicht um das Wohlergehen der Kinder oder der Mütter. Es geht rein darum, Mütter als Arbeitnehmer so schnell wie möglich wieder dem Arbeitsprozess zuzuführen.

Und es geht darum, die vielfältigen Tätigkeiten von Müttern im Rahmen der Fürsorge für ihre Familien weiterhin nicht wertzuschätzen und nicht zu bezahlen.

Dieses Buch bestätigt meine in den letzten Jahren gebildete Meinung, dass das, was mir als Frau heute als Freiheit verkauft wird, keine ist.

Birgit Kelle zeigt deutlich auf, auf welche Arten und Weisen „Nur-Hausfrauen“ diskreditiert, diskriminiert und mundtot gemacht werden, mit dem Ziel, dass sie gar nicht mehr vorkommen. Außerdem kritisiert die Autorin – aus meiner Sicht zu Recht – den damit einhergehenden massiven Eingriff des Staates in das Private.

Unbedingt lesen! Es lohnt sich.

In keinem anderen Text habe ich persönlich mein Unbehagen der letzten Jahre besser beschrieben gefunden. Es ist eine sehr präzise Darstellung der Misere der heutigen Mutter.

Hier ein Zitat aus dem Buch: „Würde ich mit meiner Nachbarin tauschen und ihre vier Kinder großziehen und sie meine, indem wir uns gegenseitig als Tagesmütter beschäftigen, wären wir beide anerkannte Mitglieder der Gesellschaft.“

Birgit Kelle bringt es einfach auf den Punkt und zwar auf jeder Seite ihres Buches.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s