Verschlossen

Die Alltagshetze, in der ich als berufstätige Mutter steckte, hat meine Augen und mein Herz verschlossen.

Langsam öffnen sie sich wieder.

Der Alltag wird menschlicher: Zeit für einen kleinen Plausch am Rande, Zeit, besser zuzuhören, Zeit über die Bedürfnisse der anderen nachzudenken, Zeit, mal wieder Besuch zu empfangen, Zeit, jemand anderem unter die Arme zu greifen.

Zeit für Gespräche an der Kasse wie letztens. Die sympathische Verkäuferin mit den vielen Sommersprossen im Spielzeugladen unseres Viertels erzählte mir Folgendes:

„An manchen Tagen möchte ich einfach aus dem Laden laufen.

Kürzlich stand ich hier an der Kasse und hatte gerade nichts zu tun als mir ein Kunde zurief „Penn‘ mal nicht ein, Alte.“

Ein anderes Mal als ich an der Kasse etwas beim Kassiervorgang sagte, fuhr mich die Kundin an „Halt’s Maul und arbeite.“

„Die Leute sind so furchtbar aggressiv.“

Zeit für Beobachtungen. Ich sehe immer wieder junge Männer ausländischer Herkunft so unauffällig wie möglich durch die Straßen laufen. In unserer Nähe ist eine Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Sie sind allein, scheinen sich regelrecht unsichtbar zu machen und sind doch noch Kinder. Wer soll all‘ die zugezogenen Menschen mit ihren schweren Schicksalen integrieren, wenn alle so sehr mit sich selbst und ihrem Alltag beschäftigt sind.

Zeit für Muße. Manchmal nehme ich mir ganz bewusst Zeit, wenn eine ältere Dame ein wenig mit meinem Kind sprechen möchte.

Je gehetzter ich in meinem Alltag wurde, desto bedrohlicher waren zwischenmenschliche Kontakte für mich. Was will diese Person jetzt wieder von mir? Ich habe keine Zeit.

Mein Kind hat noch Zeit und nimmt sie sich. Es lernt Menschen kennen und es stellt echte Verbindungen her.

Kinder zeigen uns, was wirklich wichtig ist.

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Verschlossen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s