Was ist das Grundproblem in Teilzeit arbeitender Mütter?

Alle denken:

Die arbeitet ja nur in Teilzeit.

Die hat ja noch ganz viel Zeit …

um sich zu erholen, wenn sie von der Arbeit kommt (denkt man bei der Arbeit und lässt sie im Akkord arbeiten)

Die hat ja noch ganz viel Zeit …

um neben dem Haushalt (der ja keine Arbeit macht)

  • die Kita zu renovieren
  • Elternvertreterin zu werden
  • den Ausflug zu begleiten
  • den Kuchen zu backen
  • das Geschenk zu besorgen
  • sich um Omi zu kümmern
  • andere Kinder nachmittags zum Spielen einzuladen
  • XY unter die Arme zu greifen
  • die Blumen des Nachbarn zu gießen
  • Therapien mit dem Kind zu absolvieren (die dem Kind zwar nichts nützen, aber eben auch nicht schaden 😉 )
  • die Kinokarten zu reservieren
  • sich körperlich fit zu halten
  • mit dem Kind diverse Kinderkurse zu besuchen
  • Weihnachtsdeko zu basteln
  • sich gesund zu ernähren
  • sich für die Hochzeit im Freundeskreis etwas Grandioses auszudenken
  • die Pakete für alle Nachbarn anzunehmen
  • auf dem Kinderflohmarkt Sachen zu verkaufen

(denkt man in allen anderen Lebensbereichen)

und

Die hat ja noch ganz viel Zeit …

  • um sich zu erholen, wenn sie bei der Arbeit ist (arbeitet doch nur ein paar Stunden, da muss sie bestimmt nicht viel tun)

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Was ist das Grundproblem in Teilzeit arbeitender Mütter?

    1. Glücklicherweise musste ich so etwas noch nicht hören. „Genieß‘ den Nachmittag“ passt für mich auch gar nicht, weil ich im Moment des Verlassens des Büros schon berechne, welcher Weg am schnellsten zum Auto führt und ob ich es noch rechtzeitig zur Kita schaffe. Dabei klopft mein Herz manchmal so wie in den „besten“ Zeiten meines Arbeitslebens als ich dämlicherweise immer massig Überstunden gemacht habe. Das war genauso ungesund wie das Gehetze als Teilzeit-Mutter.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s